Built in Barmbek ist Gewerbe 4.0

Built in Barmbek

Neue Ideen für Barmbek-Süd: Am Holsteinischen Kamp entwickeln wir bis 2020 einen urbanen Gewerbe- und Handwerkerhof. Mit einem innovativen Nutzermix hebt sich diese Themenimmobilie von klassischen Gewerbehöfen ab. Built in Barmbek ist ein Ort für Arbeit und Produktion, der Handwerkern, Dienstleistern und Kreativen die Möglichkeit zur Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen zur Verfügung stellen soll. Zur Zielgruppe gehören neben etablierten Unternehmen insbesondere Start-ups, die durch die zentrale Lage und günstige Mietpreise angesprochen werden sollen. Mit diesem Angebot schließen wir eine Angebotslücke im Zentrum Hamburgs.

Das Gebäude weist insgesamt vier Geschosse plus ein Staffelgeschoss auf und fügt sich städtebaulich in die Umgebung ein. Im Innenhof stehen PKW- sowie Fahrradstellplätze bereit. Durch seine unmittelbare Nähe zur U-Bahnstation Hamburger Straße (U3) ist der Gewerbe- und Handwerkerhof hervorragend an den ÖPNV angebunden.

Built in Barmbek bietet Raum für eine breite Nutzerpalette:

Den größten Flächenanteil machen Werkstätten für holz- und metallverarbeitende Betriebe aus, die sich im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss befinden. Die Grundrisse sind flexibel gestaltbar. Der Transport von Material etc. wird durch einen Lastenaufzug ermöglicht.

Für kleine Manufakturen beispielsweise aus dem Food- und Craft-Segment werden weitere Flächen bereitgestellt. Hier können Produkte hergestellt und gleichzeitig einer Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Außerdem soll ein Tech Hub nach US-amerikanischem Vorbild angesiedelt werden, in welchem den Nutzern – vom Start-up-Unternehmen bis zum Hobbybastler – ein Hightech-Maschinenpark für die Entwicklung innovativer Produkte und Prototypen zur Verfügung gestellt werden soll.

Unsere Erfahrungen mit dem Musikhaus Karostar dienten auch als Inspiration für Built in Barmbek. Die Nachfrage nach Tonstudios und Proberäumen für (Newcomer-)Bands ist in Hamburg hoch und das Angebot nur unzureichend vorhanden. Built in Barmbek bietet schallisolierte Räume unterschiedlicher Größe, die für Musikproduktionen geeignet sind, sowie Betreuung und Management aus dem professionellen Musikbereich.

Mit der Herstellung von Gewerbe- und Kunstateliers greifen wir einen weiteren Trend auf. Freiberuflich Tätige, Handwerker und bildende Künstler suchen zunehmend nach Arbeits- und Lebensweisen, in welchen sie sich wohlfühlen und weiterentwickeln können.

In Small Offices bzw. Mikrobüroräumen wird jungen Unternehmen und Freelancern die Möglichkeit geboten, sich für kurz oder lang einzumieten. Hier knüpfen wir an die erfolgreiche Projektierung des Eifflerwerks mit dem Coworkingspace Betahaus im Hamburger Schanzenviertel an.

Ihr Ansprechpartner

Gerhard Wittke
Fon: 040 43 13 93 26

Projektdaten

Status: im Bau, Fertigstellung 2020
Nutzung: Handwerk, Gewerbe und Büroflächen
Fläche: ca. 6.200 qm BGF
Architektur: 
coido architects
Bauherren: steg Hamburg mbH

Projektwebsite

www.built-in-barmbek.de

Und sonst so...

Wer wir sind,
wo Sie uns finden,
woran wir arbeiten,
wie Sie uns erreichen,
und was wir sonst so
machen.