Moderne Mobilität im Quartier!

firstmover.hamburg

FirstMover ist ein Hamburger Pilotprojekt und steht für mehr Lebensraum durch innovative Mobilitätsangebote in den Pilotgebieten Eimsbüttel und Ottensen.

Mit einer persönlichen Befragung (Urban Travel Monitor) sollte herausgefunden werden, wie Mobilitätsangebote im Alltag und für besondere Gelegenheiten gestaltet sein müssen, damit die Anwohnerinnen und Anwohner der beiden Pilotgebiete künftig vielleicht ohne eigenes Auto auskommen können - weil sie beispielsweise ein Verkehrsmittel mit anderen teilen. Fanden sich im Rahmen der Befragung so genannte "first mover", die ihr eigenes Auto abschaffen und auf moderne Mobilitätsangebote umsteigen, konnten in den Pilotgebieten Mobilitätsstationen entstehen. Dabei gilt: es passierte nur dort etwas, wo auch "first mover" gefunden wurden. Für ein Beteiligungsprojekt eine hohe Hürde, die aber in beiden Gebieten genommen werden konnte.

Im Vordergrund des Projekts stand ein enger Bürgerdialog. Neben öffentlichen Veranstaltungen und Informationsständen vor Ort zum Austausch mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Quartiere wurde eine ausführliche Befragung zum Mobilitätsverhalten durchgeführt. Dieser sogenannte „Urban Travel Monitor“, entwickelt vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gemeinsam mit der BMW AG, erfasst individualisiert die Alltagsmobilität und die Gelegenheitsmobilität sowie die individuellen Hintergründe der Wahl der unterschiedlichen Verkehrsmittel.

Das Projekt wurde in Partnerschaft der BMW AG mit der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, den Bezirken Altona und Eimsbüttel sowie der Hamburger Hochbahn AG durchgeführt. Die steg Hamburg war von der BMW AG mit der Durchführung der Kommunikation (Auftaktveranstaltungen, Workshops, Print- und Onlinekommunikation, Anmeldemanagement für die Befragung, Ansprache von Multiplikatoren und Stakeholdern) beauftragt.

Das Projekt Firstmover.hamburg wurde inzwischen in das Hamburgweite Mobilitätsangebot "SwitcHH" der Hamburger Hochbahn AG integriert.

Ihr Ansprechpartner

Eike Christian Appeldorn
Fon: 040 43 13 93 38

Projektwebsite

www.firstmover.hamburg

Und sonst so...

Wer wir sind,
wo Sie uns finden,
woran wir arbeiten,
wie Sie uns erreichen,
und was wir sonst so
machen.