Holstenareal Neu Denken

Holstenareal Neu Denken

Mitten in Hamburg-Altona liegt das Holstenareal, auf dem die Holsten-Brauerei seit 140 Jahren mit ihrem Firmenstandort ansässig ist. Da der Standort für die heutige Produktion zu groß und aufgrund der innerstädtischen Lage nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben ist, wird der Carlsberg-Konzern die Brauerei auf einen neuen Standort innerhalb Hamburgs verlagern. Somit wird diese zentrale Fläche für eine städtebauliche Entwicklung frei, die Potenzial für ca. 1.500 Wohneinheiten bietet.

Das Bezirksamt Altona hat die steg Hamburg mit dem Kommunikationsprozess zu diesem Projekt beauftragt. Die steg konzipiert die gesamte Beteiligungsarchitektur für den Planungsprozess und setzt die einzelnen Bausteine um. Hierzu gehört die Konzeption und Durchführung von Beteiligungsveranstaltungen, die Bürgerbeteiligung im Rahmen eines städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs, die Erstellung von Printprodukten und die Lieferung von Onlineinhalten.

Weiter werden Fokusgruppen mit besonderen Gruppen durchgeführt, um diese im Rahmen des Beteiligungsprozesses an der Planung teilhaben zu lassen. Es ist insgesamt das Ziel, den Planungsprozess offen und transparent zu gestalten, um möglichst viele Akteure und Interessierte in den Prozess zu integrieren, um so die unterschiedlichen Belange im Rahmen der Planung gegeneinander abwägen zu können.

Ihr Ansprechpartner

Jan Seeringer
Fon: 040 43 13 93 40

Und sonst so...

Wer wir sind,
wo Sie uns finden,
woran wir arbeiten,
wie Sie uns erreichen,
und was wir sonst so
machen.